Sonderausstellung "Vom Leben auf dem Lande Teil 2"

02.01.2014

Der große Erfolg der im Jahre 2010 im Stadtmuseum Hildburghausen gezeigten Sonderausstellung „Vom Leben auf dem Lande“ mit Fotografien des Hildburghäuser Fotografen Rudolf Meffert (1907-1987) bewog die Mitarbeiter des Museums, in einer erneuten Auswahl bisher ungezeigte Bilder zum dörflichen Alltag im Hildburghäuser Land zu zeigen. Der Titel „Vom Leben auf dem Lande – Teil 2“ knüpft dabei bewusst an die erste Ausstellung an. Die von 1.12.2013 bis 16. März 2014 zu sehende Exposition ist bereits die zehnte Ausstellung des Museums mit Bildern aus der so genannten „Sammlung Meffert“. Während in den bisherigen Ausstellungen überwiegend Fotografien aus dem Hildburghäuser Stadtgebiet präsentiert wurden, steht bei dieser neuen Exposition, wie schon im 2010/11 gezeigten ersten Teil, das Leben in den Dörfern des Kreises Hildburghausen im Mittelpunkt. Die ausgewählten etwa 250 Fotografien entstanden überwiegend im Zeitraum von 1959 bis 1968 und zeigen eindrucksvoll, wie sich das Leben auf dem Lande in diesem Zeitraum grundlegend geändert hat. Bei der Auswahl der Bilder wurde versucht, möglichst alltägliche Szenen aus dem dörflichen Alltag, ob bei der Arbeit oder in der Freizeit, aber auch die sich wandelnden Lebens- und Arbeitsbedingungen der Landbevölkerung im Kreis Hildburghausen zu präsentieren.
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sonderausstellung "Vom Leben auf dem Lande Teil 2"